Freunde des gesprochenen Wortes,

Corona heißt immer noch weniger Gemeinschaft, wie wir sie kennen. Auch zahlreiche Aktionen der Johannischen Jugend für 2020 mussten abgesagt werden. Aber zum Glück sind die jungen Menschen außerordentlich kreativ, wenn es darum geht, weiter Zeit miteinander zu verbringen…

Wer sich auch nur ansatzweise mit digitaler Spielekultur beschäftigt, hat schon mal was von „Minecraft“ gehört. 2009 erstmals erschienen, ist der Lego-artige Klötzchenbaukasten zu einem weltweiten Phänomen mit hunderten Millionen Spielerinnen und Spielern geworden. Einige Kreative und Spiel-Begeisterte der Johannischen Jugend haben sich seit einiger Zeit zusammengetan, um zusammen in der Welt von Minecraft zu bauen, Rohstoffe zu sammeln und sich gegenseitig zu unterstützen. Also letzteres zumindest meistens… Wir haben diese Minecraft-Welt mal besucht und nehmen euch für diese Reportage dorthin mit.

Wie die Welt von Minecraft funktioniert, was daran so faszinierend ist und welches Großprojekt die Jugend schon im Auge hat, erfahrt Ihr im Podcast.

Wer Lust bekommen hat und gerne mitspielen möchte, kann sich das Spiel Minecraft (Java-Edition für PC und Mac) überall kaufen, wo es Videospiele gibt. Auf den Server der Johannischen Jugend kommt ihr, wenn ihr im Spiel die Serveradresse server.JJSMC.de eingebt und euch von einem Administrator freischalten lasst. Wer Fragen hat, kann sich gerne auch an seine Jugendleiter wenden!

Feedback, Kritik und Anregungen wie immer gerne in die Kommentare oder an buschfunk.redaktion@gmail.com

Dimitri
Buschfunk-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.