Reisen

Buschfunk „Prediger-On-Tour“ #08

Freunde des gesprochenen Wortes,

johannische Prediger sind viel unterwegs. Da sie fast jeden Sonntag in einer anderen Gemeinde predigen, kommen sie viel rum. Und auf Reisen passieren die kuriosesten, witzigsten und bewegensten Geschichten überhaupt. Um genau diese Reiseanekdoten geht es in unserem Format „Prediger-On-Tour“.

Lange ist es her, dass Ihr frische Anekdoten aus Prediger-Mündern bekommen habt, aber damit ist nun Schluss, denn es gibt frische Kost! Zum einen erzählt uns Rainer von Reisen mit Kindern und was ein Gebet im Flugzeug so alles auslösen kann. Außerdem haben wir eine geballte Doppelladung von Katharina, die ebenfalls ein bewegendes Erlebnis mit Kindern hatte und außerdem froh über den Einsatz der Gemeinde war, als Wein geleert werden sollte…

Feedback, Kritik und Anregungen wie immer gerne in die Kommentare oder an buschfunk.redaktion@gmail.com. Ach und falls Du zufällig Prediger bist und uns ebenfalls eine Geschichte erzählen möchtest, melde Dich bei uns 😉

Rüdiger
Buschfunk-Redaktion

Buschfunk grüßt von der Queen Mary

Freunde des gesprochenen Wortes,

Winterpause ist die schönste Zeit des Jahres. Zumindest für uns, für jeden passionierten Buschfunk-Hörer ist es selbstverständlich eine Qual. Wochenlanges Durchheulen. Eine Grausamkeit. Deswegen hier ein kleiner Gruß…

Normalerweise würden Euch hier wieder ein paar absolute ehrliche und wahrhaft authentische Postkarten aus unserem wohlverdienten Urlaub erwarten. Wir möchten die Gelegenheit aber nutzen und nochmal auf unseren neuen Newsletter hinweisen, der Euch einmal mit Monat mit allen Neuigkeiten und Wissenswertem aus der Welt des Buschfunk-Podcasts versorgt. Um die erwähnte Trommel zu schlagen und um uns bei den Abonnenten zu bedanken, schicken wir die Postkarten dieses Jahr exklusiv über den Newsletter.

SCHOCK?!?!?

Keine Sorge, meldet Euch einfach noch fix an. Wir verschicken die Karten Anfang kommender Woche.

Abonniere unseren Newsletter

Einmal im Monat alle Infos aus der Welt des Buschfunk-Podcasts

Genießt die kalte Jahreszeit in vollen Zügen. Am 15. Februar 2019 kehren wir zurück mit wöchentlichen Beiträgen und fantastischen Themen.

P.S.: Wir hoffen wir bleiben alle an Board …

Dimitri, Rüdiger, Janosch & Robin
Buschfunk-Redaktion

Buschfunk „Prediger-On-Tour“ #07

Freunde des gesprochenen Wortes,

johannische Prediger sind viel unterwegs. Da sie fast jeden Sonntag in einer anderen Gemeinde predigen, kommen sie viel rum. Und auf Reisen passieren die kuriosesten, witzigsten und bewegensten Geschichten überhaupt. Um genau diese Reiseanekdoten geht es in unserem Format „Prediger-On-Tour“.

Eine weitere Runde mit kultigen Prediger-Stories steht an. Wir freuen uns sehr, dass wir für diese Folge den Anekdoten-König Hans Jürgen verpflichtet konnten. Der reist mit uns weit zurück in die DDR und philosophiert ein wenig über Wünsche an den Schöpfer. Im Anschluss erzählt Elke, wie gut ein Gottesdienst auch mit definitiv unpassender Musik funktionieren kann. Abgerundet wird die heutige Ausgabe mit Jens, der etwas besinnlichere Töne anschlägt und über sein Amt nachdenkt. In jedem Fall geht: Hört auf jeden Fall rein!

Feedback, Kritik und Anregungen wie immer gerne in die Kommentare oder an buschfunk.redaktion@gmail.com. Ach und falls Du zufällig Prediger bist und uns ebenfalls eine Geschichte erzählen möchtest, melde Dich bei uns 😉

Rüdiger
Buschfunk-Redaktion

Buschfunk „Prediger-On-Tour“ #06

Freunde des gesprochenen Wortes,

johannische Prediger sind viel unterwegs. Da sie fast jeden Sonntag in einer anderen Gemeinde predigen, kommen sie viel rum. Und auf Reisen passieren die kuriosesten, witzigsten und bewegensten Geschichten überhaupt. Um genau diese Reiseanekdoten geht es in unserem Format „Prediger-On-Tour“.

Es ist wieder Zeit für Prediger-Anekdoten. Dieses Mal berichtet Angela von schockierenden Verwechslungen, die gerade nochmal gut gegangen sind. Olaf dagegen hat bei Frankfurter Taxifahrer einiges über die Sprache der Propheten gelernt. Komplettiert wird die heutige Ausgabe von Claudia, die feststellen musste, dass ihre Unterlagen leider nicht mehr ganz aktuell sind. Viel Spaß beim Hören!

Feedback, Kritik und Anregungen wie immer gerne in die Kommentare oder an buschfunk.redaktion@gmail.com. Ach und falls Du zufällig Prediger bist und uns ebenfalls eine Geschichte erzählen möchtest, melde Dich bei uns 😉

Rüdiger
Buschfunk-Redaktion

Buschfunk grüßt vom Mond

Freunde des gesprochenen Wortes,

die Winterpause ist hart für Euch und wir wissen das. Was, oh was, sollt Ihr jeden Freitag um 18 Uhr nur tun? Wie im letzten Jahr möchten wir Euch armen Schluckern die Wartezeit ein klein wenig verkürzen – mit Postkarten aus unserem wohlverdienten, und verdammt nötigen Urlaub.

Die folgenden Postkarten sind alle 100-prozentig authentisch und spiegeln unsere wirklich wahren Leben wieder. Anbei kleine Grußworte der Redaktionsmitglieder:

Robin:
Das Einzige, was einen Menschen wie mich mehr antreibt als die Leidenschaft zum gesprochenen Wort, mag wohl denn nun der soziologisch-kulturelle Wissensdrang im Allgemeinen sein. Und so nutze ich jede freie (der wenigen) Minuten, um mehr zu erfahren über Geschichten, Kulturen, ferne Völker und historische Formen menschlicher Kommunikation. Was wäre da besser geeignet als ein Besuch beim letzten der verbliebenen sieben Weltwunder? Zumal die ägyptischen Pyramiden schon vor tausenden Jahren die Form heutiger Hightech-Bluetooth-Boxen voraussagten. Und so manch kryptische Hieroglyphe auf damalige Weitstrecken-Kommunikation über Strauchgewächse hindeutet. So seid unbesorgt ihr daheimgebliebenen Hörerinnen und Hörer: Ich werde all das Erlernte ins neue Jahr mit einbringen! Bis dahin mit forschen(den) Grüßen…

Dimitri:
Viva la musica! Klingende Grüße an alle lieben Buschfunk-Hörerinnen und Männer des guten Geschmacks (Harrrrr). Winterpause und Urlaub, was soll das sein? Ich schreibe Euch aus einem fernen Land namens New Orleans, in dem ich mal wieder mein Mikro- gegen ein Saxophon getauscht habe. Der eine oder andere von euch hat sicherlich schon von meiner unglaublich erfolgreichen Soul-&Latin-Band The Rum-Tequila-Boy´z gehört. Die, die nur bei Sonnenschein und über 30 Grad spielen… Wo es bei Euch in Deutschland so schlechtes Wetter gibt, bin ich schlauer Fuchs auf Band-Tournee ins Warme geflogen, um es mir unter den Palmen bei musikalischer Arbeit (denn Arbeit muss sein) gut gehen zu lassen. Holt Euch mal keine Erkältung, ich muss jetzt wieder auf die Bühne… bis dann ihr lieben Frierenden. Ajajajaiiiiiii!!!!!

Rüdiger:
Heiß war es an diesem Tag und ich hatte die Welt in meinem „Urlaub“ schon das erste Mal umrundet. Das Glitzern der reflektierenden Sandkörner faszinierte mich auf eine merkwürdige Weise, es hypnotisierte mich fast. Schweißperlen krochen meinen Rücken hinab bis sie in den heißen Sand fielen. Doch ich musste mich los reißen, um erneut den Erdball zu umkreisen. Um neue Ideen, neue Gedanken in den Kopf zu bekommen. Raus aus dem tristen, grauen deutschen Alltag… Mit einem Grunzen erwachte ich und wusste: Es war nur ein Traum. kein Urlaub, kein Strand, keine Weltumrundungen. Niedergedrückt stand ich auf, wusch mir den Sand von den Füßen und begann für den Buschfunk eine Urlaubsgeschichte zu schreiben…

Janosch:
Endlich mal Urlaub. Fühlt sich so an, als wäre man krank. Schrecklich, so viele Stunden nichts schaffen zu dürfen. Deswegen nutze ich diese Zeit immer für Halsbrecherisches: wie einen Hüpfer aus 10.000 Meter Höhe. Von hier sehen alle weltlichen Querelen nochmal ganz anders aus. Aber ich sag euch eins: Ich bereite mich für den großen Absprung vor. Ohne das passende Outfit geht hier gar nichts. Und dann einfach mal fallen lassen. Ihr wisst ja, sooooooo tief können wir überhaupt nicht stürzen…
Der Fallschirm geht ja automatisch auf!
Freu mich aufs neue Jahr. Da riskiere ich wieder Kopf und Kragen. Für EUCH Hörer! JAAA!
Und jetzt für alle: Anschallen, am 16. Februar gehts wieder loooss!
SEJOUHHH,
euer Capitanooohhhh!

Beste Grüße an alle neidisch Daheimgebliebenen. Keine Sorge, wir sehen und vor allem hören uns am 16. Februar, selbstverständlich um 18 Uhr!

Robin, Dimitri, Rüdiger & Janosch
Buschfunk-Redaktion

Buschfunk „Prediger-On-Tour“ #05

Freunde des gesprochenen Wortes,

johannische Prediger sind viel unterwegs. Da sie fast jeden Sonntag in einer anderen Gemeinde predigen, kommen sie logischerweise viel rum. Und auf Reisen passieren bekannterweise die kuriosesten, witzigsten und bewegensten Geschichten überhaupt. Um genau diese Reiseanekdoten geht es in unserem Format „Prediger-On-Tour“.

Wirklich der absoluten Hammer. Da sind beim letzten Mal doch so viele gute Geschichten bei rumgekommen, dass wir für diese PoT-Ausgabe die gleichen Erzähler haben wie beim letzten Mal. Der aus England stammende Andrew lässt heute seine Versprecher hinter sich, stattdessen geht es dieses Mal um motivierende Erscheinungsbilder und Nachtschichten mit bösem Erwachen. Esther erzählt dafür von einer Abschiedsfeier, die an ein biblisches Ereignis erinnerte. Zum Abschluss hat Andreas gleich zwei Geschichten im Gepäck voller Action und Natur.

Warum früher aufstehen manchmal besser ist, welcher Wörter auf Abschiedsfeiern tabu sind und welche Musik am besten zu einem Waldgottesdienst passt, erfahrt Ihr im Podcast.

Feedback, Kritik und Anregungen wie immer gerne in die Kommentare oder an buschfunk.redaktion@gmail.com. Ach und falls Du zufällig Prediger bist und uns ebenfalls eine Geschichte erzählen möchtest, melde Dich bei uns 😉

Rüdiger
Buschfunk-Redaktion

Buschfunk „Prediger-On-Tour“ #04

Freunde des gesprochenen Wortes,

johannische Prediger sind viel unterwegs. Da sie fast jeden Sonntag in einer anderen Gemeinde predigen, kommen sie logischerweise viel rum. Und auf Reisen passieren bekannterweise die kuriosesten, witzigsten und bewegensten Geschichten überhaupt. Um genau diese Reiseanekdoten geht es in unserem Format „Prediger-On-Tour“.

Die deutsche Sprache ist ein schweres Ding. Das gilt für uns Muttersprachler, aber vor allem für Fremdsprachler birgt es viele Tücken. In der heutigen Folge erzählt uns Andrew als gebürtiger Engländer von seinen lustigsten, verbalen Ausrutschern. Gleich im Anschluss berichtet uns dann Esther aus schmerzlicher Erfahrung, welche Sachen ein Prediger/-in wirklich (!) in seinem/ihrem Koffer haben sollte. Zu guter Letzt nimmt uns Andreas mit in eine Jugendherberge, dessen Architektur ihn heute noch ins Grübeln bringt.

Lernt alles über die Relevanz von Steckdosen, die Freude das Kaninchendaseins und die Menschlichkeit des Vergessens. Einfach PLAY und los…

Feedback, Kritik und Anregungen wie immer gerne in die Kommentare oder an buschfunk.redaktion@gmail.com. Ach und falls Du zufällig Prediger bist und uns ebenfalls eine Geschichte erzählen möchtest, melde Dich bei uns 😉

Rüdiger
Buschfunk-Redaktion

Buschfunk „Prediger-On-Tour“ #03

Freunde des gesprochenen Wortes,

johannische Prediger sind viel unterwegs. Da sie fast jeden Sonntag in einer anderen Gemeinde predigen, kommen sie logischerweise viel rum. Und auf Reisen passieren bekannterweise die kuriosesten, witzigsten und bewegensten Geschichten überhaupt. Um genau diese Reiseanekdoten geht es in unserem Format „Prediger-On-Tour“.

Heutzutage löst meist das Navi jedes Problem, doch früher war das nicht immer so einfach; besonders wenn es in die DDR kurz nach der Grenzöffnung ging. Matthias hat es damals trotzdem versucht und erzählt uns von seinen Erlebnissen. Ulrike berichtet hingegen davon, wie sie im Zug ihrer inneren Stimme gefolgt ist und mit einer schönen Begegnung belohnt wurde. Christine ist in dieser Ausgabe zwar nicht weit rumgekommen, hat dafür aber zwei kuriose Geschichten aus ihrer Heimatgemeinde.

Alles zu Wegbeschreibungen, multikulturellen Begegnungen im Zug und Abschiedseiern erfahrt ihr im Podcast. Viel Spaß!

Feedback, Kritik und Anregungen wie immer gerne in die Kommentare oder an buschfunk.redaktion@gmail.com. Ach und falls Du zufällig Prediger bist und uns ebenfalls eine Geschichte erzählen möchtest, melde Dich bei uns 😉

Rüdiger
Buschfunk-Redaktion

Prediger-On-Tour #02

Freunde des gesprochenen Wortes,

johannische Prediger sind viel unterwegs. Da sie fast jeden Sonntag in einer anderen Gemeinde predigen, kommen sie viel rum. Und auf Reisen passieren die kuriosesten, witzigsten und bewegensten Geschichten überhaupt. Um genau diese Reiseanekdoten geht es in unserem Format „Prediger-On-Tour“.

Und hier ist schon die zweite Ausgabe des neuen Formats „Prediger-On-Tour“. In dieser Ausgabe berichtet Markus von schwieriger Koffersuche, Christine wiederum muss musikalische Contenance bewahren und Burhard ist hätte fast eine wichtige Tasche verloren.

Feedback, Kritik und Anregungen wie immer gerne in die Kommentare oder an buschfunk.redaktion@gmail.com. Ach und falls Du zufällig Prediger bist und uns ebenfalls eine Geschichte erzählen möchtest, melde Dich bei uns 😉

Rüdiger
Buschfunk-Redaktion

Buschfunk „Prediger-On-Tour“ #01

Freunde des gesprochenen Wortes,

johannische Prediger sind viel unterwegs. Da sie fast jeden Sonntag in einer anderen Gemeinde predigen, kommen sie logischerweise viel rum. Und auf Reisen passieren bekannterweise die kuriosesten, witzigsten und bewegensten Geschichten überhaupt. Um genau diese Reiseanekdoten geht es in unserem Format „Prediger-On-Tour“.

Vom Wald nebenan bis ins fernste Venezuela, die jetzt folgenden Geschichten sind exotisch, heimatlich, witzig und inspirierend zugleich. Für unsere erste Ausgabe haben sich Erhard, Dagmar und Tobias bereit erklärt, uns auf ihre Reisen mitzunehmen. Naja, zumindest im Nachhinein, wenn sie uns davon erzählen. Freut Euch auf die erste Ausgabe unseres neuen Formats!

Lässige Prediger mit coolen Sonnenbrillen, einen stets pünktlichen Andachtsbeginn und Geistfreundreden im südamerikanischen Dschungel erwarten Euch im Podcast…

Feedback, Kritik und Anregungen wie immer gerne in die Kommentare oder an buschfunk.redaktion@gmail.com. Ach und falls Du zufällig Prediger bist und uns ebenfalls eine Geschichte erzählen möchtest, melde Dich bei uns 😉

Rüdiger
Buschfunk-Redaktion