#gernemehr

Buschfunk Jahresrückblick 2018

Freunde des gesprochenen Jahres,

ein weiteres Jahr neigt sich dem Ende zu und damit wird es wieder Zeit für den großen Rückblick und die schönste Gala, die das Podcast-Universum zu bieten hat. Also pflückt Eure Fliegen, schnallt die Krawatten enger und sperrt die Lauscher auf. Hier kommen die Bfunk-Awards!

Was für ein Jahr liegt da wieder hinter uns?! Wir hatten Funkstürme, Nebelrauschen und Audioschnee. Vor allem sind auf dieser kultigen Plattform aber wieder 44 Beiträge erschienen. Dabei war vieles zum Lachen und Weinen, ab und zu wurde es sogar ernst oder seriös. Aber was hat Euch am meisten bewegt, zu Tränen gerührt oder schockiert zurückgelassen? Bei den Bfunk-Awards könnt Ihr abstimmen, welches die besten Beiträge des Jahres waren! Gebt weiter unten Eure Stimme ab und gewinnt ein fantastisches Buschfunk-Carepaket für Euch und Eure heimliche Liebschaft! Als Highlight legen wir zwei Gutscheine für die Buschfunk-bekannte Vidafit-Sauna in der Friedensstadt rein.

Also hört in den Podcast rein, resümiert mit uns über die besten Buschfunk-Beiträge des vergangenen Jahres, stimmt mit ab und gewinnt! Wichtig: Damit wir eure Kontaktdaten haben, schreibt uns bitte nach dem Abstimmen entweder einen Mail an buschfunk.redaktion@gmail.com oder hinterlasst uns einen Kommentar. Unter allen Einsendern verlosen wir dann den Preis. (Und ja, der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen.)

Aber jetzt zu den Kategorien:

UPDATE: Die Abstimmung ist leider schon beendet.

Bestes Interview / Beste Reportage 2018

Loading ... Loading …

Nachhören:
Friedensstadt akustisch erleben, Glaubensprofil von Michael kennenlernen und Musikstunde mit Siegfried.

Bestes Titelbild 2018

Loading ... Loading …

Nachschauen:

Nach der großen der Verkündung der Nominierten für die Bfunk-Awards gewähren wir Euch wieder einen völlig authentischen Blick hinter die Kulissen: Verstehen sich die Redakteure wirklich so gut wie sie immer tun? In welches Mikro sprechen diese Aufmerksamkeitssüchtigen, wenn der Buschfunk Pause macht? Erfahrt es exklusiv in Buschfunk-Hautnah.

Was sind Eure Highlights aus diesem letzten Buschfunk-Jahr? Was haben wir sträflicherweise nicht nominiert? Sagt es uns in den Kommentaren oder schreibt uns an buschfunk.redaktion@gmail.com

An dieser Stelle möchten wir allen Hörern und Unterstützern herzlich danken. Dass wir dieses Projekt jetzt drei Jahre machen, freut uns außerordentlich und das verdanken wir Euch! Die Redaktion meldet sich ab in die Winterpause, wir kommen zurück am 15. Februar 2019. Wir hören uns im neuen Jahr und freuen uns darauf, denn wer hört nicht gern Buschfunk! #schaffendürfen #gernemehr

Robin, Dimitri, Janosch & Rüdiger
Buschfunk-Redaktion

Buschfunk Jahresrückblick 2017

Freunde des gesprochenen Wortes,

die Zeit verfliegt so schnell wie schlecht geölte Stimmen. Buschfunk blickt auf Jahr 2 seiner Existenz zurück und damit auf 42 Beiträge, Monate voller #schaffendürfen, viel Ärger, Freude und Spaß. Seid dabei, wenn das gesamte Buschfunk-Team den großen Jahresrückblick begeht und mit euch über das beste, lustigste und kurioseste entscheidet. Aufnahme: START!

2017 hat der Buschfunk-Redaktion viel abverlangt: Arbeitszeit, Nerven, Arbeitszeit und auch Nerven. Umso schöner ist es jetzt zurückzublicken. Aber nur ganz kurz (zugegeben mit Überlänge), bevor wir 2018 dann richtig durchstarten. Wie schon im letzten Jahr verleihen wir deshalb die Bfunk-Awards, aber nur an die besten Beiträge einer bestimmten Kategorie. Das besondere dieses Mal: Ihr stimmt ab! Gebt einfach weiter unten eure Stimme ab und gewinnt neben einem tollen Care-Paket eine exklusiv-limitierte Sonderedition-Superspecial-Buschfunk-Tasse!

Also hört in den Podcast rein, resümiert mit uns über die besten Buschfunk-Beiträge des vergangenen Jahres, stimmt mit ab und gewinnt! Wichtig: Damit wir eure Kontaktdaten haben, schreibt uns bitte nach dem Abstimmen entweder einen Mail an buschfunk.redaktion@gmail.com oder hinterlasst uns einen Kommentar. Und allen Einsendern verlosen wir dann den Preis. Aber jetzt zu den Kategorien:

 

Bestes Interview / Beste Reportage 2017

Loading ... Loading ...

Nachhören:
Kurztrip nach Weißrussland, Gerold kennenlernen und die Reportage zum Handauflegen.

 

Beste Wurfsendung 2017

Loading ... Loading ...

Nachhören:
Mit dem Reportage-Team auf hoher See, Umfrage zur Jugendlichkeit und des Buschfunks erste Sitcom.

 

Beste Kolumne 2017

Loading ... Loading ...

Nachlesen:
Sich ordentlich motivieren lassen, kollektives Zunge rausstrecken und ab ins johannische Kloster.

 

Beste Werbung / Bestes Sponsoring 2017

Loading ... Loading ...

Nachhören:
Ab zur Arbeitswoche auf dem Schönhof, ordentlich am Kraft-Bier schnüffeln und Abgehen zum Track des CND 2017.

 

Bestes Titelbild 2017

Loading ... Loading ...

Nachschauen:

Nach der großen Bfunk-Award-Gala gibt es wie schon im letzten Jahr einen seltenen Blick hinter die Kulissen. Wie tickt das Team wirklich? Und was ist für 2018 geplant? Erfahrt es im Making-Of-Format „Buschfunk Hautnah“ und im abschließenden Resümee. Viel Spaß beim Lauschen!

Was sind Eure Highlights des Jahres 2017? Oder wurden sie schändlicherweise gar nicht nominiert? Was wünscht Ihr Euch für das kommende Jahr? Schreibt es uns gerne in die Kommentare oder an buschfunk.redaktion@gmail.com

Nach zwei Jahren nochmal ein großes Dankeschön an alle Unterstützer und Hörer! Die Redaktion meldet sich ab in die Winterpause, freut sich aber jetzt schon auf dessen Ende am 16. Februar. Wir hören uns 2018 und freuen uns darauf, denn wer hört nicht gern Buschfunk! #schaffendürfen #gernemehr

Robin, Dimitri, Janosch & Rüdiger
Buschfunk-Redaktion

Talk „AKR“

Freunde des gesprochenen Wortes,

am Puls der Zeit und immer brandaktuell – dafür wird der Buschfunk allerorts geschätzt und geliebt. Nur wenn es um schamloses Eigenlob geht, dann werfen auch wir mal einen Blick zurück. Um unsere alten Podcasts zu archivieren und für Euch zugänglich zu machen, veröffentlichen wir manchmal Altes, was aber nicht weniger gut ist…

Was soll denn bitte AKR heißen? Nun, für „Arbeitsgemeinschaft der Kirchen und Religionsgesellschaften“. Da wird einem klar, wofür Abkürzungen erfunden wurden… Da die AKR trotzdem sehr interessant ist, hat sich im Herbst 2012 eine sehr junge Buschfunk-Redaktion aufgemacht, mehr über das Thema zu erfahren. In Ulrike Gehde haben wir damals auch eine sehr kompetente Ansprechpartnerin gefunden.

Im Podcast reden wir über den interkonfessionell arbeitenden Verein, der sich seit 1947 in Berlin und anderen Städten für Dialog zwischen den Religionen einsetzt. Die Johannische Kirche ist dabei eines der Gründungsmitglieder und stellt regelmäßig das Sankt Michaels Heim in Berlin als Veranstaltungsort zur Verfügung.

Wer wissen will, wie die AKR arbeitet, wie Diskussionen zwischen Katholiken, Bahai und Johannis-Christen aussehen und wo Diskussionen über Glauben an Grenzen stoßen, hört einfach mal rein!

Bitte bedenkt, dass der Beitrag schon etwas älter ist und sich manches inzwischen geändert haben könnte. Frische Infos gibt’s dafür HIER.

Tut uns außerdem leid, wegen der manchmal schlechten Tonqualität. Die fast fünf Jahre sind zumindest nicht spurlos an unserem Qualitätsstandard vorüber gegangen 😉

Feedback, Kritik und Anregungen gerne in die Kommentare oder an buschfunk.redaktion@gmail.com

Robin
Buschfunk-Redaktion

Buschfunk Jahresrückblick 2016

Freunde des gesprochenen Wortes,

es ist unfassbar, das Jahr ist vor lauter #schaffendürfen schon wieder rum und der Buschfunk hat ordentlich abgeliefert. Seitdem wir am 19. Februar online gegangen sind, haben wir unfassbare 41 Beitrage produziert, darunter Podcasts, Netz-Tipps, Kolumnen und allerlei mehr. Wir feiern uns ausnahmsweise mal selbst und blicken zurück auf ein Jahr voller Ulk, Kuriosem, Informativem und Unterhaltsamen. Los geht’s!

Hallelujah, was für ein Jahr! Wir haben investigative Interviews geführt, in kontroversen wie unterhaltsamen Talks diskutiert, aberwitzige Wurfsendungen gehört und uns in unzählige Kirchenveranstaltungen mit dem Mikro gestürzt. Den Jahresabschluss möchten wir nun zum Anlass nehmen auf das vergangen Jahr zurückzuschauen und noch einmal die Highlights hervorzuheben.

Deshalb verleihen wir traditionell die Bfunk-Awards für den jeweils besten Beitrag einer Kategorie, die da wären: Bestes Interview, Beste Wurfsendung, Beste Kolumne, Beste Reportage und Bestes Titelbild. Als durch und durch hochkarätige Jury konnten wir glücklicherweise uns selbst besetzen. Seid gespannt auf die Buschfunk-Highlights des Jahres 2016!

Hier schon mal ein Blick auf die Nominierten inklusive entsprechender Verlinkung…

Bestes Interview
Neue Banner – Stickerinnen
Musik-Interview Johannisches Liedgut
Interview-Reihe „Was Glaubst Du?“

Beste Reportage
Kartenspiel
Aufbau Erntedank 2016
Sauna Friedenstadt – Jutta sucht dich!

Beste Wurfsendung
Kompakt wie ein Paket
We want YOU for Basar
Tausendundeine Weihnachtsfeier

Beste Kolumne
Reformation – Update
Osterwunder
Das Ende vom Anfang

Bestes Titelbild
Biblinema
Neue Banner – Stickerinnen
Kartenspiel
Osterwunder

jahresrueckblick_artikel

Nach der feierlichen Verleihung der Bfunk-Awards im Podcast lassen wir Euch zudem noch etwas hinter die Kulissen dieser hart arbeitenden Redaktion blicken. Seid dabei, wenn alle Redaktionsmitglieder exklusiv (und ohne dass sie wussten, dass ein Mikro läuft) über ihre Erfahrungen und Gedanken zum ersten großen Buschfunkjahr sprechen. Viel Spaß beim Lauschen!

Was sind Eure Highlights des Jahres 2016? Welchen Beiträge hättet Ihr einen Award verliehen? Und was wünscht Ihr Euch für das kommende Jahr? Schreibt es uns gerne in die Kommentare oder an buschfunk.redaktion@gmail.com

Damit verabschieden wir uns mit einem großen Dankeschön an Euch alle in die Winterpause. Ohne Euch wäre das hier alles nur halb so anstrengend toll! Wir lassen Euch einen kleinen Gruß aus dem Urlaub zukommen, doch richtig durchstarten tun wir erst wieder zum 17. Februar. Wir hören uns 2017 und freuen uns darauf, denn wer hört nicht gern Buschfunk! #schaffendürfen #gernemehr

Robin, Dimitri, Janosch & Rüdiger
Buschfunk-Redaktion

Labertasche „Premiere Soul Session“

Freunde des gesprochenen Wortes,

da soll mal einer sagen, beim Buschfunk drehen wir uns nur um uns selbst. Das ist natürlich vollkommener Quatsch. Und mit unserer Rubrik Labertasche treten wir den fulminanten Gegenbeweis an. In Labertasche kommt IHR zu Wort, unsere unzähligen Hörerinnen und Hörer, die jeden Freitag unsere Podcasts hören und immer schon mal mitreden wollten.

In der Buschfunk-Ausgabe vom 14. Oktober haben wir kräftig Werbung für die erste Soul Session gemacht. Vor genau zwei Wochen ist das Großereignis über die Bühne gegangen und es gibt viel zu berichten. In der großen Runde wurde diskutiert, was man sich eigentlich verspricht und wie es in Zukunft weitergehen kann. Hören tut Ihr das selbstverständlich wieder beim Buschfunk. Wir waren zwar nicht selbst vor Ort, haben unser Mikrofon aber natürlich trotzdem wieder jedem unter die Nase gehalten. Danke nochmal an Sophie an dieser Stelle!

Wie war die Stimmung? Was gab es zu Knabbern? Und vor allem: ist das jetzt eigentlich eine Jugendgruppe für Junggebliebene? Diese und weitere Fragen werden in unserer Labertasche von den vielen Teilnehmern beantwortet. Hört selbst!

Feedback, Kritik und Anregungen wie immer gerne in die Kommentare oder an buschfunk.redaktion@gmail.com

Dimitri
Buschfunk-Redaktion

Interview „Johannisches Sozialwerk“

Freunde des gesprochenen Wortes,

am Puls der Zeit und immer brandaktuell – dafür wird der Buschfunk allerorts geschätzt und geliebt. Nur wenn es um schamloses Eigenlob geht, dann werfen auch wir mal einen Blick zurück. Um unsere alten Podcasts zu archivieren und für Euch zugänglich zu machen, veröffentlichen wir manchmal Altes, was aber nicht weniger gut ist…

Das Johannische Sozialwerk richtet viele Gottesdienste und Kirchenveranstaltungen aus, während die Kirche für Pflege, Betreuung und Hilfe am Menschen zuständig ist. Nee, moment… Haben wir da jetzt was durcheinander gebracht? Für viele ist eine Trennung zwischen Kirche und Sozialwerk gar nicht möglich. Im Frühjahr 2015 haben wir uns trotzdem mal die Mühe gemacht und haben versucht aufzuklären, wie sich beide unterscheiden und letztlich doch zusammenhängen.

artikel_sozialwerk

Als kompetenten und gut vorbereiteten Gast bedanken wir uns noch einmal bei Otto-Ewald Marek für das informative Gespräch. Seit wann im Sozialwerk geschafft werden darf, was das Johannisches Aufbauwerk damit zu tun hat und warum wir nicht einfach „Johannische Sozialwerkskirche“ sagen, erfahrt Ihr im Podcast!

Alle weiteren Informationen zum Sozialwerk findet Ihr auch auf der Internetseite:
http://www.johannisches-sozialwerk.de/startseite/

Feedback, Kritik und Anregungen gerne in die Kommentare oder an buschfunk.redaktion@gmail.com

Robin
Buschfunk-Redaktion