Freunde des gesprochenen Wortes,

mit einem echten Kracher melden wir uns lautstark aus der unfassbar erholsamen Sommerpause zurück. In der just vergangenen Kirchentagswoche wurden die zwei neuen Banner für die Gemeinden Gößweinstein und Kaulsdorf geweiht, die von vielen sehnsüchtig erwartet wurden. Über die vergangenen Monate und Jahre wurden diese von ehrenamtlichen Helferinnen genäht und gestickt. Wir haben uns mit zwei von ihnen zusammengesetzt…

Die Kirchen- und Gemeindebanner spielen in der Johannischen Kirche eine besondere Rolle. Welche genau haben wir bereits in einem Gespräch mit Ulrike Gehde erläutert und kann gerne in dem Beitrag nochmal nachgehört werden. Aber diese Banner werden nicht einfach gekauft oder in Auftrag gegeben. Früher wie heute werden Sie von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern geplant, genäht und gestickt. In dieser Buschfunk-Ausgabe möchten wir genau diesen Prozess beleuchten. Nur wenige Tage nach der Weihe haben wir mit Doro und Sophie gesprochen, die am Banner für die Gemeinde Gößweinstein als Stickerinnen mitgewirkt haben.

 

Wo fange ich an bei einem Banner? Was sind die kleinen und großen Tricks und wie ist das Gefühl, wenn man dann nach hunderten Stunden Arbeit vor dem fertigen Banner steht? Das und vieles mehr erfahrt Ihr im Podcast. Zudem haben wir am Ende noch kurze Eindrücke von zwei Trägern der neuen Banner.

An dieser Stelle nochmal vielen Dank an unsere Gesprächspartner. Aber auch an alle Näherinnen, Stickerinnen und sonstige Helfer, die bei uns nicht zu Wort gekommen sind, für ihre vielen Stunden Arbeit. Der Buschfunk meldet sich hiermit zurück aus der Sommerpause und startet mit vollem Elan ins neue Kirchenjahr!

Feedback, Kritik und Anregungen wie immer gerne in die Kommentare oder an buschfunk.redaktion@gmail.com

Rüdiger
Buschfunk-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.