Freunde des gesprochenen Wortes,

Corona und Social Distancing machen es zur Zeit nicht möglich, dass Gottesdienste in der gewohnten Form stattfinden können. Deswegen bieten zahlreiche Kirchen und Glaubensgemeinschaften andere Formen an, sich im Glauben zu verbinden. Auch die Johannische Kirche gehört dazu. Und der Buschfunk wäre nicht der Buschfunk wenn er nicht einen Blick HINTER die Kulissen wagen würde…

Telefonische Übertragungen von Gottesdiensten und manchen Vorträgen in der Kirchentagswoche gab es in der Johannischen Kirche schon längere Zeit. In puncto Livestream sah es bisher anders aus, obwohl eigentlich alle technischen Möglichkeiten auch vor dieser Glaubensgemeinschaft keinen Halt gemacht haben. Das war aber alles vor Corona! In gefühlter Rekordzeit hat ein Team dann nach Absage aller öffentlichen Veranstaltungen inklusive Gottesdiensten ein technisches Setup aufgestellt, das es jetzt allen ermöglicht, jeden Sonntag mehrere Live-Gottesdienste mit guter Bild- und Tonqualität zu verfolgen. Wir haben Jethro Konkel, den Bild-Verantwortlichen, stellvertretend für das Team zum Interview gebeten.

In Zeiten von Corona und Social Distancing zusammen gephotoshopt: Andreas Herrmann, Manuel Klose, Jens Lehmann, Timo Niedenzu und Jethro Konkel. (von links nach rechts)

Wie das „Stream-Team“ arbeitet, was Jethro mit Kameradrohnen im Gottesdienst anstellen würde und inwiefern er sich einen digitalen Kirchentag vorstellen kann, erfahrt ihr im Podcast.

Feedback, Kritik und Anregungen wie immer gerne in die Kommentare oder an buschfunk.redaktion@gmail.com

Robin
Buschfunk-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.