Freunde des gesprochenen Wortes,

die Interview-Reihe „Nah dran“ soll Menschen vorstellen, welche die Johannische Kirche geprägt und begleitet haben. Heute geht es um einen Menschen, der plötzlich Gemeindeführer wurde, obwohl er gar nicht Mitglied dieser Kirche war: Helmut Adolph.

Über viele Jahre war Helmut Adolph eines der prägenden Gesichter der Gemeinde Düsseldorf, war Ansprechpartner und Helfer, engagierte sich in seiner Region und darüber hinaus. Wir haben Helmut zum Gespräch gebeten und lassen ihn über seine Zeit als Gemeindeführer zurückblicken. Darüber hinaus klären wir auf, wie er zur Kirche gekommen ist und sinnieren über die Zukunft der christlichen Kirchen.

Wie man Gemeindeführer wird ohne Kirchenmitglied zu sein, wie sich Gemeindearbeit über die Jahre verändert hat und was sich Helmut für die junge Generation wünscht, erfahrt Ihr im Podcast.

Feedback, Kritik und Anregungen wie immer gerne in die Kommentare oder an buschfunk.redaktion@gmail.com

Robin
Buschfunk-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.