Freunde des gesprochenen Wortes,

beim Buschfunk versuchen wir immer unserem Bildungsauftrag nachzukommen… Naja, das ist vielleicht etwas hoch gegriffen, aber tatsächlich geht es heute mal um Pädagogik. Johannische Pädagogik, wenn es das denn überhaupt gibt. Wir versuchen uns dem Begriff zumindest anzunähern und haben deswegen eine Fachfrau aus der Praxis zum Interview gebeten.

Bildung und Erziehung spielt auch in der Johannischen Kirche eine große Rolle: Zum einen will eine Glaubenslehre Erwachsenen natürlich genauso wie Kindern und Jugendlichen vermittelt werden. Zum anderen stellt sich in kirchennahen Institutionen wie Kindergarten und Hort die Frage, wie das in der Praxis umgesetzt wird – ganz ohne Missionierung! Aber gibt es überhaupt so etwas wie eine „Johannische Pädagogik“?Um diese Frage zu klären, sprechen wir im heutigen Podcast mit Bärbel Adolph. Sie ist nicht nur Mitglied im Johannischen Erzieherkreis, sondern auch Leiterin der Kindertagesstätte und Ganztagsbetreuung im Berliner Grunewald, dessen Träger das Johannische Sozialwerk ist.

Ob wir eine allgemein gültige Definition für „Johannische Pädagogik“ gefunden haben, wie viele Kinder im Berliner Grunewald betreut werden und was Kinder über Gott erzählen, erfahrt Ihr im Podcast.

Feedback, Kritik und Anregungen wie immer gerne in die Kommentare oder an buschfunk.redaktion@gmail.com

Robin
Buschfunk-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.