Freunde des gesprochenen Wortes,

Pfingsten ist ein komisches Fest. Im Gegensatz zu Weihnachten oder Ostern erschließt sich vielleicht nicht ganz so schnell, was hier eigentlich gefeiert werden soll. Nun, der Buschfunk liefert auch keine genaue Erklärung, wohl aber eine Kurzgeschichte, die das Fest in die Neuzeit bringt…

„Sie werden in neuen Sprachen reden“, heißt es in der Bibel zum Pfingstgeschehen (Markus 16, 17-18). Aber was heißt das genau? In unserer Pfingstwurfsendung liefern wir zumindest eine sehr freie Interpretation der Ereignisse in einer anderen Zeit. Dafür begeben wir uns in das fiktive Mittelmeer-Hafenstädtchen Palermo, in dem es heute entspannt und fröhlich zugeht. Das war aber nicht immer so…

Wer jetzt was spricht, welche Scholle am besten schmeckt und was das vielleicht alles mit Pfingsten zu tun hat, erfahrt Ihr im Podcast.

Habt ein brausendes Pfingstfest!

Feedback, Kritik und Anregungen wie immer gerne in die Kommentare oder an buschfunk.redaktion@gmail.com

Dimitri & Robin
Buschfunk-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.