Freunde des gesprochenen Wortes,

die Friedensstadt Weißenberg etwa 40 Kilometer südlich von Berlin ist nicht nur eines der Zentren der Johannischen Kirche. Die junge Siedlung hat als ehemalige russische Garnison und Außenlager eines Konzentrationslagers eine bewegte und spannende Geschichte. Wie eine Stadt des Friedens unter Militärherrschaft geriet und sich wieder davon löste…

Im Buschfunk haben wir schon viel über die Friedensstadt berichtet. Ob es um den neuen Besitzer des Ladengeschäfts Was schmeckt ging, die Bienenzucht am Lindenhof, das Wasserwerk oder unser legendäre Beitrag über die Sauna. Anstatt einzelne Aspekte dieser außergewöhnlichen Siedlung zu betrachten, #schaffendürfen wir dieses Mal den ganz großen Wurf. In einem Mammutpodcast skizzieren wir für Euch eine Tour durch die Friedensstadt selbst. Seid dabei, wenn wir Euch mitnehmen auf eine Audioreise durch die Stadt des Friedens.

Wo Kasernen zu Markthallen werden, wie russische Soldaten mauern und warum Wiegen manchmal wichtiger ist als Zählen, erfahrt Ihr im Podcast.

Wenn Ihr selber mal (gegen Spende) eine Tour durch die Friedensstadt machen möchtet, meldet Euch einfach direkt bei Gunnar Pommerening:

Dr. Gunnar Pommerening
Johannische Kirche
Öffentlichkeitsarbeit Friedensstadt Weißenberg
Telefon: 033731/70798154
Mobil: 0157/89645440

Feedback, Kritik und Anregungen wie immer gerne in die Kommentare oder an buschfunk.redaktion@gmail.com

Dimitri & Robin
Buschfunk-Redaktion

One comment on “Reportage „Tour Friedensstadt“

  1. Helga Wiskow sagt:

    Super !!! Weiter so !!! Danke !!! Ich brenne für Buschfunk !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.