Interview / Talk

Interview „Waldfrieden Heizer“

Freunde des gesprochenen Wortes,

Wärme ist keine Selbstverständlichkeit. Das weiß spätestens jeder, wenn es an einem kalten Wintermorgen um 10:30 Uhr in die Gottesdiensthalle in den Waldfrieden geht und die Heizung nicht läuft. Dass hinter dieser Heizung aber hart arbeitende Ehrenamtler stehen, erfahrt ihr spätestens jetzt…

So einzigartig, wie die Doppelbogen-Gottesdiensthalle im Waldfrieden ist auch ihre Heizung. Mit Holz aus den eigenen Kirchenwäldern geheizt, bedeutet der warme Popo beim Kirchenchoral für andere frühes Aufstehen und harte Arbeit. Wir sprechen in diesem Podcast mit den Menschen hinter der Wärme. Welches Feuerholz treibt sie an? Zur vielleicht wärmsten Zeit des Jahres reden wir deshalb mit dem „Chef-Heizer“ Albrecht Didoff über die kältestes Zeit des Jahres.

Wie warm ist es über der Orgel, welche Gemeinde der König der Holzhackerei ist und was Heizer eigentlich auf ihr Sandwich packen, erfahrt ihr NUR im Podcast.

Feedback, Kritik und Anregungen wie immer gerne in die Kommentare oder an buschfunk.redaktion@gmail.com

Robin
Buschfunk-Redaktion

Buschfunk „Prediger-On-Tour“ #08

Freunde des gesprochenen Wortes,

johannische Prediger sind viel unterwegs. Da sie fast jeden Sonntag in einer anderen Gemeinde predigen, kommen sie viel rum. Und auf Reisen passieren die kuriosesten, witzigsten und bewegensten Geschichten überhaupt. Um genau diese Reiseanekdoten geht es in unserem Format „Prediger-On-Tour“.

Lange ist es her, dass Ihr frische Anekdoten aus Prediger-Mündern bekommen habt, aber damit ist nun Schluss, denn es gibt frische Kost! Zum einen erzählt uns Rainer von Reisen mit Kindern und was ein Gebet im Flugzeug so alles auslösen kann. Außerdem haben wir eine geballte Doppelladung von Katharina, die ebenfalls ein bewegendes Erlebnis mit Kindern hatte und außerdem froh über den Einsatz der Gemeinde war, als Wein geleert werden sollte…

Feedback, Kritik und Anregungen wie immer gerne in die Kommentare oder an buschfunk.redaktion@gmail.com. Ach und falls Du zufällig Prediger bist und uns ebenfalls eine Geschichte erzählen möchtest, melde Dich bei uns 😉

Rüdiger
Buschfunk-Redaktion

Buschfunk „Was Glaubst Du?“ #12

Freunde des gesprochenen Wortes,

gibt es einen Gott? Oder ein Leben nach dem Tod? Glauben ist immer subjektiv. Diese Subjektivität wollen wir zeigen, in unserem Format “Was Glaubst Du?”. Hier stellen wir den unterschiedlichsten Menschen die immer gleichen Fragen. Bedeutungsschwangere Fragen. Die großen Fragen des Lebens.

Das Dutzend haben wir voll: Zwölf Menschen haben sich inzwischen unseren kniffligen Fragen gestellt und auch dieses Mal haben wir ein Highlight für Euch parat. Gudi ist 56 Jahre alt, kommt aus Krefeld und ist Geschäftsführerin einer Akademie, die sich mit der Fortbildung von Führungskräften beschäftigt. Wir danken Ihr sehr, dass sie sich so ausführlich Zeit für unseren Podcast genommen hat und wünschen Euch jetzt viel Spaß beim Hören!

Zu den anderen Folgen von “Was Glaubst Du?” gelangt Ihr übrigens HIER.

Feedback, Kritik und Anregungen wie immer gerne in die Kommentare oder an buschfunk.redaktion@gmail.com

Robin
Buschfunk-Redaktion

Interview „Bannerpflege“

Freunde des gesprochenen Wortes,

die johannischen Kirchenbanner beschäftigen uns im Buschfunk nicht zum ersten Mal. Um genauer zu sein schließt sich mit diesem Beitrag eine Trilogie, die vor langer Zeit begonnen hat. Denn alles Wissenswerte, was noch übrig blieb, ist heute fällig…

Banner haben für Johannis-Christen eine geistige Bedeutung und werden aufwendig von fleißigen Banner-Stickerinnen mit mühsamer Handarbeit hergestellt. Doch die Stoffe müssen auch erhalten werden, teilweise über lange Zeiträume, denn das älteste Kirchenbanner stammt von 1926. Wir haben den Mann getroffen, der darauf Acht gibt, dass auch die folgenden Generationen noch was von den Fahnen haben: Frank Tzitschke ist so etwas wie der Hausmeister der Banner und erzählt uns im Interview, wie Banner zu pflegen sind und welche Arbeit dahinter steckt.

Welche Altersbeschwerden die Banner als erstes merken, was dagegen hilft und wie der Job als Banner-Hausmeister ist, erfahrt Ihr im Podcast.

Feedback, Kritik und Anregungen wie immer gerne in die Kommentare oder an buschfunk.redaktion@gmail.com

Robin
Buschfunk-Redaktion

Interview „Nah dran“ mit Heinz Beese

Freunde des gesprochenen Wortes,

in unserer Rubrik „Nah dran“ sprechen wir mit Einzelpersonen über ihr bewegtes Leben oder ihr Engagment für die Johannische Kirche. Im Falle von Heinz Beese trifft definitiv beides zu. Deswegen freuen wir uns sehr, dass er sich spontan Zeit für ein Interview genommen hat. Es hat sich gelohnt.

Es gibt wohl kaum eine Wand, die Heinz Beese in seinen etwa 65 aktiven Berufsjahren nicht mal gemalert, gestrichen oder tapeziert hat. Unentwegt am Arbeiten hat er sich im vergangenen Herbst mit 81 Jahren schließlich doch zur Ruhe gesetzt. Was für ein schöner Anlass auf belebte Zeiten zurückzuschauen: zwischen Wiedervereinigung, Aufbau des Sankt-Michaels-Heims und des Stempferhofs geht es dabei auch um Heinz‘ persönliche Erlebnisse mit Frieda Müller, dem damaligen Oberhaupt der Johannischen Kirche.

Was Heinz über all die Jahre angetrieben hat, was am meisten bewegt und welche Wände er jetzt wirklich noch nicht gestrichen hat, erfahrt Ihr im Podcast.

Feedback, Kritik und Anregungen wie immer gerne in die Kommentare oder an buschfunk.redaktion@gmail.com

Robin
Buschfunk-Redaktion

Biblinema #17 „Paulus, der Apostel Christi“

Freunde des gesprochenen Wortes,

die Bibel als Buch der Bücher hat nicht nur unzählige Menschen zum Lesen animiert oder diese dabei frustriert. Auch die Filmwelt hat sich der unerschöpflichen Quelle von Geschichten immer wieder angenommen. Um Orientierung in die schier unergründliche Landschaft der Bibelfilme zu bringen, gibt es unser Format “Biblinema”. Hier schauen wir Bibelverfilmungen egal welchen Alters, welcher Qualität oder Länge. Jeder Bibelfilm wird knallhart durchgeschaut und analisiert. 

Bereits zweimal haben wir die Geschichte von Barabbas bis nach Rom verfolgt. Aber wie die Geschichte weitergeht, blieb stets offen. Der Film „Paulus, der Apostel Christi“ von 2018 setzt nun genau da an und berichtet, wie Kaiser Nero die Christen für das riesige Feuer verantwortlich macht und verfolgt. Mitten im Chaos schleicht sich Geheimagent und Whistleblower Lukas durch ins Gefängnis zu seinem Lehrmeister Paulus, um dessen Lebensgeschichte aufzuschreiben.

Wer von den Jüngern Jesu am lautesten geschnarcht hat, ob Lukas eine tolle Gesangsstimme hat und wieso Paulus quasi Gründer einer Schreib-AG ist, erfahrt Ihr im Podcast.

Feedback, Kritik und Anregungen zu neuen Filmen gerne in die Kommentare oder an buschfunk.redaktion@gmail.com

Rüdiger
Buschfunk-Redaktion

Interview „Johannisches Archiv“

Freunde des gesprochenen Wortes,

WE ARE BACK! Mit Pauken und Trompeten melden wir uns aus der Winterpause zurück und wie gewohnt mit einem echten Knaller. Jahrelang haben wir es versucht, jetzt endlich hat es geklappt. In dieser Folge geht es um das Johannische Kirchenarchiv.

„Wenn etwas halten soll, lagere es gut.“ Das kommt zwar nicht von irgendeinem berühmten Philosophen, hört sich aber trotzdem schlau an. Und deswegen haben wir mit Johannes Franke über seinen neuen Job im Johannischen Archiv gesprochen. Welche Geheimnisse lauern hinter dem nächsten Aktenordner und was macht Johannes da eigentlich den ganzen Tag? Im Gespräch bekommen wir spannende Einblicke hinter die Kulissen.

Welche historischen Schätze alle erhalten werden konnte, wie man diese am besten lagert und was Johannes heimliches Lieblingsstück ist, erfahrt Ihr im Podcast.

Feedback, Kritik und Anregungen wie immer gerne in die Kommentare oder an buschfunk.redaktion@gmail.com

Janosch
Buschfunk-Redaktion

Buschfunk Jahresrückblick 2018

Freunde des gesprochenen Jahres,

ein weiteres Jahr neigt sich dem Ende zu und damit wird es wieder Zeit für den großen Rückblick und die schönste Gala, die das Podcast-Universum zu bieten hat. Also pflückt Eure Fliegen, schnallt die Krawatten enger und sperrt die Lauscher auf. Hier kommen die Bfunk-Awards!

Was für ein Jahr liegt da wieder hinter uns?! Wir hatten Funkstürme, Nebelrauschen und Audioschnee. Vor allem sind auf dieser kultigen Plattform aber wieder 44 Beiträge erschienen. Dabei war vieles zum Lachen und Weinen, ab und zu wurde es sogar ernst oder seriös. Aber was hat Euch am meisten bewegt, zu Tränen gerührt oder schockiert zurückgelassen? Bei den Bfunk-Awards könnt Ihr abstimmen, welches die besten Beiträge des Jahres waren! Gebt weiter unten Eure Stimme ab und gewinnt ein fantastisches Buschfunk-Carepaket für Euch und Eure heimliche Liebschaft! Als Highlight legen wir zwei Gutscheine für die Buschfunk-bekannte Vidafit-Sauna in der Friedensstadt rein.

Also hört in den Podcast rein, resümiert mit uns über die besten Buschfunk-Beiträge des vergangenen Jahres, stimmt mit ab und gewinnt! Wichtig: Damit wir eure Kontaktdaten haben, schreibt uns bitte nach dem Abstimmen entweder einen Mail an buschfunk.redaktion@gmail.com oder hinterlasst uns einen Kommentar. Unter allen Einsendern verlosen wir dann den Preis. (Und ja, der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen.)

Aber jetzt zu den Kategorien:

UPDATE: Die Abstimmung ist leider schon beendet.

Bestes Interview / Beste Reportage 2018

Loading ... Loading …

Nachhören:
Friedensstadt akustisch erleben, Glaubensprofil von Michael kennenlernen und Musikstunde mit Siegfried.

Bestes Titelbild 2018

Loading ... Loading …

Nachschauen:

Nach der großen der Verkündung der Nominierten für die Bfunk-Awards gewähren wir Euch wieder einen völlig authentischen Blick hinter die Kulissen: Verstehen sich die Redakteure wirklich so gut wie sie immer tun? In welches Mikro sprechen diese Aufmerksamkeitssüchtigen, wenn der Buschfunk Pause macht? Erfahrt es exklusiv in Buschfunk-Hautnah.

Was sind Eure Highlights aus diesem letzten Buschfunk-Jahr? Was haben wir sträflicherweise nicht nominiert? Sagt es uns in den Kommentaren oder schreibt uns an buschfunk.redaktion@gmail.com

An dieser Stelle möchten wir allen Hörern und Unterstützern herzlich danken. Dass wir dieses Projekt jetzt drei Jahre machen, freut uns außerordentlich und das verdanken wir Euch! Die Redaktion meldet sich ab in die Winterpause, wir kommen zurück am 15. Februar 2019. Wir hören uns im neuen Jahr und freuen uns darauf, denn wer hört nicht gern Buschfunk! #schaffendürfen #gernemehr

Robin, Dimitri, Janosch & Rüdiger
Buschfunk-Redaktion

Interview „Johannisch auf Englisch“

Friends of the spoken word,

wir freuen uns totally Euch zu einer very special Folge des Bushfunks zu begrüßen. Mit Glaube und Sprache ist das so ein thing und da wir selbst überhaupt no clue haben, freuen wir uns, dass wir einen echten expert für dieses Interview gewinnen konnten. Eine Folge über language….

Wer etwas übersetzen will, schaut in ein dictionary oder Wörterbuch oder so. Was aber, wenn Begriffe wie „Abbeten“ oder „Geistfreundrede“ da gar nicht drin stehen, also not auffindbar sind. Diesem Problem stellen sich die Autorinnen und authors der englischen, johannischen Kirchenzeitung „Our Church“. Und deshalb haben wir uns downgesittet mit unserem Lieblings-Prediger-Engländer Andrew Smyth, um über die Tücken der Übersetzung zu sprechen und die Herausforderungen eine Glaubenslehre zu translaten.

Was „johannisch“ auf englisch heißt, wer noch alles im Dolmetscher-Team mitmischt und warum der „native speaker“ Andrew trotzdem den Kirchensegen auf deutsch erteilt, erfahrt ihr im Podcast.

Feedback, Kritik und Anregungen wie immer gerne in die Kommentare oder an buschfunk.redaktion@gmail.com

Janosch
Buschfunk-Redaktion

„Johannische Kirchenlieder“ mit Siegfried Lehmann

Freunde des gesprochenen Wortes,

bereits vor langer Zeit hatten wir uns mit einem johannischen Musiker an ein Klavier gesetzt, um über seine Werke, das Komponieren von Kirchenliedern und die „johannische Musik“ zu sprechen, falls es sowas denn gibt. Wir freuen uns sehr, dieses Format noch einmal wiederholen zu können, dieses Mal mit einem Menschen, der wie kaum ein anderer die johannische Kirchenmusik geprägt hat.

Wir haben nicht nachgezählt, aber beim Blick ins Johannische Gesangbuch taucht kaum ein Name so oft auf, wie der von Siegfried Lehmann. Seit Jahrzehnten prägt er die musischen Belange der Kirche, ob als Chorleiter, Komponist oder gleich selbst am Instrument. Inzwischen ist Siegfried 86 Jahre alt und kann auf ein bewegtes Leben zurückblicken. Wir haben uns mit ihm an ein Klavier gesetzt und gehen für Euch die musikalischen Stationen seines Lebens noch einmal durch.

Warum Siegfried nicht Konzertpianist geworden ist, wie sein absolutes Gehör noch funktioniert und welches sein eigenens Lieblingslied ist, erfahrt Ihr im Podcast. Hört auf jeden Fall rein!

Wichtige Anmerkung: Für das Online-Stellen dieser Podcast-Episode fallen leider GEMA-Gebühren an, von denen uns Siegfried auch nicht befreien kann. Diese müssen wir für jeden Monat zahlen, in dem die Folge im Netz verfügbar ist. Da wir mit diesem ehrenamtlichen Projekt kein Geld verdienen, können wir das Interview erst mal nur für sechs Monate online stellen. Wir bitten um Euer Verständnis. Bei Fragen wendet Euch gerne an uns.

Feedback, Kritik und Anregungen wie immer gerne in die Kommentare oder an buschfunk.redaktion@gmail.com

Robin
Buschfunk-Redaktion